Konzertkalender


> News
Youtube Kanal

03.12 - 21.12.2011

Köln EXPO XXI
DER ENTKOMMENE AUFSTAND
SCHORSCH KAMERUN
Ein Live-Konzert als begehbare Rauminstallation

Karten: http://www.schauspielkoeln.de 

Sa., 03.12.2011 Uraufführung
Ort: EXPO XXI, LOFT, GLADBACHER WALL
Download Flyer

26.11.2011

Bonn - Kulturzentrum Hardtberg
Piazza Opera und Paolo Granatella

"Two Italian Jazz"
mit Alessandro Palmitessa, Saxophon und Cosimo Erario, Guitar

"Folklore, Tänze, Musik und Gesang, Akrobatik, Kabarett sowie viel Improvisation, so aus der Stimmung heraus wird von Tommaso Montenero von Piazza Opera angekündigt. Er will das Kulturzentrum an diesem Abend in eine italienische Piazza Opera verwandelt werden. Natürlich gibt es dabei auch Pizza und Wein aus der Fattoria di Paolo, denn es soll ja ein echtes italienisches Fest werden."

Veranstalter: Hardtberg Kultur e.V.
Uhrzeit 19.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum Hardtberg
Rochusstr. 276
53123 Bonn
INFO: http://www.hardtbergkultur.de 

25.11.2011

Köln Funkhaus WDR
50 Jahre beim WDR zu Hause

Einlass 17:30 Uhr, Beginn 18:00 Uhr
Musik:
Peppe Voltarelli und Band
Special guest Alessandro Palmitessa

WDR Funkhaus Köln
Kleiner Sendesaal
Wallrafplatz, 50677 Köln

Anmeldung erfoderlich bis 11.11.2011 an:
E-Mail: integration@wdr.de











09.11.2011

Köln Rautenstrauch-Joest-Museum, VHS Forum
21:00 Uhr
Konzert mit dem Menschensinfonieorchester
Leitung Alessandro Palmitessa
für Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler des Kölner Obdachlosen-Frühstücks
Dr. Peter Deubner-Stiftung
www.deubner-preis.info 

26.10.2011

"JAZZ & WINE"
Mittwoch, 26.10.2011, Salon De Jazz (Köln-Südstadt), 21h (Einlass 20:45h)
Eintritt frei, Spenden erbeten
(wegen begrenzter Platzkapazität wird um Reservierung gebeten)

Begegnungen Szene 1
Line-up:
Alessandro Palmitessa, Saxophon
Laia Genc, Piano
Drori Mondlak, Drums
and Special Guest!

Ort:
Salon De Jazz
Severinskloster 3a. 50678 Köln

Reservierungen bitte an: palmi_ale@hotmail.com

Info: www.palmitessa.de/news.html

23 Settembre 2011

"I canti delle Miniere"
20.30 Concerto spettacolo
IGLESIAS (Italy)
Castello Salvaterra

Presenta l’evento: Simeone Latini
In scena Elena Ledda e la cantante tedesca Agnes Erkens accompagnate dal sassofonista e clarinettista italiano Alessandro Palmitessa e dalla pianista tedesca Laia Genc. Regia e direzione immagini: Geremia Carrara.

Foto Concerto Duisburg 2011 

Fr. 08.07.2011 Köln

"15 Jahre Vringstreff"
11:30Uhr -"Two Italian Jazz"
mit Alessandro Palmitessa, Saxophon und Cosimo Erario, Guitar

Programm: http://www.vringstreff.de 

ORT: VRINGSTREFF e. V. - Im Ferkulum 42 - 50678 Köln -Südstadt

SO. 10.07.2011 14:00Uhr

KÖLN-SÜDSTADT
MenschenSinfonieOrchester (14:30Uhr)
Leitung Alessandro Palmitessa
Lutherfest
Das Sommerfest im Atrium der Lutherkirche mit Musikprogramm von 14-22 Uhr

Programm Informationen online 

Fr. 24.06.2011 | 19:30 Uhr KÖLN

"MenschenSinfonieOrchester: 10 Jahre - Gedanken malen Bilder Fortsetzung folgt"
und Special Guests - Jubiläumskonzert - Jazz, Folk, Weltmusik mit eigenen Texten.

MenschenSinfonieOrchester 10 jähriges Jubiläumkonzert
Leitung Alessandro Palmitessa

Ort: Rautenstrauch-Joest-Museums
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
www.menschensinfonieorchester.de 

ACHTUNG: Eintritt nur mit Einladung möglich!!!
Einladung Anmeldung erforderlich bis 15.06.2011 an:
suedstadt.leben@koeln.de
Tel.: 0221/3762990

"Einzigartig in Deutschland"
"Das MenschenSinfonieOrchester: 16-18 Musiker, aufgeteilt auf Perkussion, Bass-Gruppe, Klavier, Blasinstrumente und Gesang gestalten mit Verve den typischen Orchesterklang. Sie spielen Jazz und Folk, im klassischen Sinne "Weltmusik". Die Texte und das breite musikalische Spektrum sind Ausdruck der unterschiedlichen kulturellen Herkünfte der Musiker, die im Sinne einer Art "musikalischen UNO" nahezu alle Kontinente vereinen."

www.menschensinfonieorchester.de 

Pfingstsonntag 12.6.2011

Schlosspark Köln-Stammheim

Skulpturenausstellung 2011 Rheinblicke Einblicke:

11:00 h
Eröffnung durch Bürgermeisterin Angela Spizig
12.00 h
Gerda Nettesheim Klangperfomence
12.30 h
Alessandro Palmitessa Saxophon
13:00 h
Dr. Marta Cencillo Führung
13.30 h
Alessandro Palmitessa Saxophon
14:00 h
Dr. Romana Breuer Kunst natürlich! Führung Manfred Hebborn zu Bäumen und Werken

Programm R(h)einblicke Einblicke Pfingsten 2011 als PDF
Webseite 

GoogleMaps:
Größere Kartenansicht

Sa. 28.05.2011 | 20:00 Uhr KÖLN

MenschenSinfonieOrchester ist im Kulturfinale Sommerblut
Leitung Alessandro Palmitessa

Ort: Altes Pfandhaus
Wo: Kartäuserwall 20 Köln Südstadt
Eintritt: VVK 12 / AK 15

Vorverkauf über KölnTicket 
Infos unter sommerblut.com 

01./05.04.2011

Peppe Voltarelli TOUR 2011
"Ultima notte a Malà Strana"
(voc, g, acc, Songtexte)

Special Guest: Alessandro Palmitessa (Clarinet)

Termin in Deutschland:
01.04.2011
b-flat - Berlin - ore 21.00 Uhr
www.b-flat-berlin.de 

02.04.2011
Klosterscheune - Zehdenick - 20.00 Uhr
www.klosterscheune-zehdenick.de 

05.04.2011
Die Fabrik - Gewölbekeller der Fabrik Frankfurt - 20.00 Uhr
www.die-fabrik-frankfurt.de 

Der wahre Vollblut-Italiener Voltarelli stellt bei uns seine neue CD "Ultima notte a Malà Strana" exklusiv vor. Peppe Voltarelli - Der Cantautore, Schauspieler, Performer und Gitarrist aus der italienischen Region Kalabrien war 15 Jahre Frontmann der legendären Band "Il parto delle nuvole pesanti" und frönt jetzt solo seiner Crooner-Natur. Voltarellis Songs erinnern an die großen Italiener, an Domenico Modugno oder den Entertainer Fred Buscaglione und leben von Schwarz-Weiß-Geschichten, die von akustischer Gitarre, Akkordeon, Klavier, Bandoneon oder einer Jahrmarktorgel koloriert werden." Raufaserstimme, knallrotes Hemd, goldenes Armkettchen, die Haare wie von einer Liebesnacht verwüstet und Songs, die von der Sehnsucht der Emigranten erzählen oder von "amore" - mehr Italian Style geht nicht. Bei Peppe Voltarelli weiß man nie: Meint der Mann das ernst oder vergnügt er sich als Karikatur des Latin Lover aus dem Mezzogiorno. Am 13 April 2010 wurde “Ultima notte a Malà Strana” ("Letzte Nacht in Malà Strana") veröffentlicht, eine Platte mit bis dahin unveröffentlichen Liedern, die von der OTRLive publiziert und von Universal vertrieben wird. Diese Platte gewinnt die Targa Tenco 2010 als bestes Al-bum im Dialekt, die erste Platte auf Kalabresisch, die solch eine Ehrung erfährt. Das Album wird auch in Frank-reich von der namhaften Plattenfirma Le Chant du Monde veröffentlicht, die den Vertrieb des Albums in Europa übernimmt - und in Argentinien von Los Años Luz. www.peppevoltarelli.it 

Der Klarinettist, Saxophonist und Komponist Alessandro Palmitessa studierte Jazz und klassisches Saxofon zunächst mit einem Diplomabschluss des Konservatoriums N. Piccinni in Monopoli (Bari/Italien). Als Stipendiat bei „Siena Jazz“ erlangte er im Anschluss die „High Professional Qualification in Jazz Music and Contemporary Derivation“. Palmitessa ist mehrfacher musikalischer Preisträger und spielt in zahlreichen international besetzten Formationen auf internationalen Jazzfestivals. Seit 1997 lebt Alessandro Palmitessa in Köln. Sein 2001 initiiertes Projekt „Menschensinfonieorchester" mit Kölner obdachlosen Musikern erhielt nach der ersten CD-Veröffentlichung viel Aufmerksamkeit in den Medien (u.a. Bericht in GEO 2/04) und erlangte 2005 den Rheinischen Förderpreis der Sparkassen-Kulturstiftung.
Neben zahlreichen Aufnahmen für Radio und Fernsehen tritt er mit eigenen Kompositionen bei Kunstausstellungen (z.B. Galleria d’Arte Moderna, Turin: „Marc Chagall“, 2004; Museum Ludwig Köln: „Piet Mondriaan“, 2008) und mit Filmvertonungen auf. Palmitessa ist seit 2009 künstlerischer Leiter des Kölner „Festival all'Italiana -jenseits von pasta e amore“. Seine Aktivitäten gehen jedoch weit über Kön
hinaus: 2005 und 2007 tourte er mit dem japanischen Shibusa Shirazu Orchestra durch Europa. Beim "Sant'Anna Arresi Jazz Festival" (Sardinien-Italien) gewann Alessandro Palmitessa mit seiner Band Noizland 2005 den Newcomer-Preis. 2009 war er Dozent in Rom beim musikalischen europäischen Projekt "Young notes for Europe". Palmitessa spielte 2010 mit Toninho Horta beim Festival "film erzaehlt musik". Für die Europäische Kulturhauptstadt RUHR 2010 hat Alessandro Palmitessa mit Geremia Carrara 2010 ein umfangreiches Kulturprogramm konzipiert, das eine kulturelle Verbindung zwischen dem Ruhrgebiet mit ehemaligen Bergbaugebieten in Sardinien herstellt. Besondere Akzente setzt er dabei mit zwei Konzerten, an denen die bedeutenden sardischen Musiker Elena Ledda (Sopran) und Antonello Salis (Piano, Akkordeon) beteiligt sind. www.palmitessa.de

31.01.-03.02.2011



14.01.2011


TWINS-Finale am 14. Januar 2011, 17:00 – 22:00 Uhr im Landschaftspark Duisburg-Nord 20:30 "Lieder aus dem Bergbau"

Quartett mit zwei Frauenstimmen in sardischer und deutscher Sprache mit Elena Ledda (I) - Gesang, Agnes Erkens (D) - Gesang, Laia Genc (D) - Klavier und Alessandro Palmitessa (I/D)- Klarinette und Saxophone

Im Zusammenarbeit mit der Stadt Oberhausen, Carbonia, Iglesias, Theater Oberhausen, Stadt Gelsenkirchen, Consol Theater Gelsenkirchen- Italienisches Kulturinstitut Köln, Twins/Ruhr 2010

Eintritt mit Einladung (Geschlossene Gesellschaft)

Einladung Formular (PDF Link) 
Einladung Formular (PDF, 310 kB) 

Projekt Informationen 

Presse 

Bilder